Brandschutzhelfer im Maklerbüro

Grundlage dazu:

 

Arbeitsschutzgesetz §10 + §12

DGUV Vorschrift 1 §22

ASR A2.2

 

Seit 2012 ist die Anzahl von Brandschutzhelfern im Betrieb festgelegt worden.  Die Vorschrift nennt pauschal eine Größe von 5% mindestens der Belegschaft, genaues wird in der Gefährdungsbeurteilung eines Betriebes festgelegt.

 

Wichtig hierbei: Es ist ein MUSS! Keine Empfehlung! 

 

Auch wichtig: Es muss IMMER ein Brandschutzhelfer anwesend sein. Wenn der Brandschutzhelfer im Urlaub ist, dann muss jemand anderes, der die Qualifikation dazu hat, anwesend sein. 

 

Oft wird unterschätzt, welches Risiko für den Inhaber oder Führungskräfte besteht. Es können Geldbußen bis 25.000€ und sogar mehrjährige Freiheitsstrafen verhängt werden.

Schadenersatzansprüche können gegen den Geschäftsführer und gegen Führungskräfte geltend gemacht werden (Durchgriffshaftung).

 

Und es ist ein Compliance - Thema, notwendig für eine Compliance Zertifizierung 

 

Kosten: Solche Lehrgänge kosten zwischen 70€ - und 100€. Teurer sollte es nicht sein. Leider gibt es einige Unternehmen, die die Unkenntnis ausnutzen und Lehrgänge für 4-stellige Summen anbieten.

 

Infoblatt zum Download

Infoblatt Brandschutzhelfer
Infoblatt Brandschutzhelfer.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Con4b GmbH