Heimkino Versicherung

 

 

 

 

 

Heimkinos erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Immer mehr Menschen richten sich zuhause ein Heimkino ein.

 

Solche Anlagen stellen auch Ansprüche an den Versicherungsschutz. Grundsätzlich gehört das Heimkino zum Hausrat, zumindest was die Technik und Möbel angeht. Aber viele bauen dafür Räume komplett um und fest verbaute Dinge wie Verkleidungen, Schallabsorber, Einbaulampen, Teppiche, Podeste usw. werden zum Gebäudebestandteil.

Die wenigsten Hausratversicherungen beinhalten diese Einschlüsse. Dazu kommen oftmals sehr hohe Werte, die diese Kinos darstellen. Was viele unterschätzen, sind die Werte, die durch Eigenbau entstehen. 

Wenn man selbst mehrere 100 Stunden an Arbeit investiert hat, dann kann es bei einem Schaden sein, das man selbst diese Arbeit nicht erneut leisten kann, sondern alles von einer Fachfirma erbringen lassen muss. Bei durchschnittlichen Stundenlöhnen von 50 - 80 € kommen so oft hohe Werte zusammen.

 

Mit der Heimkinopolice kann das Heimkino unabhängig von der Hausratversicherung individuell abgesichert werden. Die Police ist eine AllRisk Deckung in der jegliche Gefahr abgesichert ist. 

Eingeschlossen sind natürlich Gebäudebestandteile, die Soundanlage, Leinwand, Beamer, Verkabelung, Verkleidungen, Möbel, Deko, die Popcornmaschine usw.

 

Versichert werden können Heimkinos ab einem Wert von 25.000 €.